Die menschliche Bevölkerung wächst weltweit weiterhin rasant.

Immer mehr Menschen in Schwellenländern ziehen von Dörfern in Städte, erhöhen die Nachfrage nach Nahrungsmitteln, Wasser und Energie und ernten erneuerbare Ressourcen schneller als sie regeneriert werden.

Die Situation

TRINKWASSER

Bis 2025 wird die Hälfte der Weltbevölkerung in wassergefährdeten Gebieten leben. Milliarden von Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und regionale Wasserquellen versiegen.

NACHFRAGE

Dies alles geschieht zur gleichen Zeit als die Nachfrage nach Wasser weltweit dramatisch ansteigt. Das Wachstum der Industrie und die wachsende Nachfrage nach Landwirtschaft und Haushalten spielen eine wichtige Rolle für die steigende Nachfrage nach Wasser.

Daher ist der Schutz der Ressource Wasser und die Wiederaufbereitung von Wasser mit hoher Qualität überall auf der Welt, eine der wichtigsten Aufgaben der Zukunft, um die Gesundheit der Menschen zu gewährleisten.

Unsere Technologie hilft

Bei Stärkung der Wassersicherheit, Erzeugung von qualitativ hochwertigem, sauberem Wasser überall auf der Welt, um die Umwelt zu schützen und die Grundwasserreserven zu erhalten.

Unsere Wettbewerbsposition

Derzeit ist HI die einzige bekannte Technologie, die in der Lage ist, organische Belastungen wie Keime, Viren und Bakterien nach dem Vorbild der Natur zu eliminieren und gleichzeitig die Ursache, wie Biofilme, ohne chemische Zusätze auszuspülen und dauerhaft zu verhindern. Gleichzeitig wird das Wasser so konditioniert, dass andere bekannte Verfahren erheblich effizienter und energiesparender funktionieren.

Funktionsweise

In der Natur bilden sich Hohlwirbel in Flüssen, die dafür sorgen, dass Sauerstoff zur Unterstützung des Selbstreinigungsprozesses in Wasser gelangt. Die Entwicklung des Hydro Intelligence Verfahrens wurde diesem Phänomen nachempfunden und weltweit patentiert.

Verschmutztes Wasser wird über eine Pumpe in einer Reaktionskammer unter hohem Druck auf über 1.000 Km/h beschleunigt. Dabei entsteht ein dynamisches Zusammenwirken von Zentrifugalkräften, Scherspannungen, Reibung, Kavitation und Unterdruck.
Dieses patentierte Verfahren sorgt, über die Zerstörung von Keimen, Viren und Bakterien (z.B. Legionellen) hinaus, für erheblich verbesserte Wasser-Eigenschaften, die viele Vorteile in unterschiedlichen Anwendungen mit sich bringen.

  • Abnahme der Oberflächenspannung um ca. 40 %
  • Verbesserung der Viskosität und Erhöhung der Fließgeschwindigkeit
  • Erhöhung des Sauerstoff- und Stickstoffanteils

Im Rahmen des strömungsdynamischen Konditionierungsprozesses wird der in den Trinkwasserleitungen, oder Kühltürmen, vorhandene Biofilm allmählich entfernt und die Gefahr einer Neuverkeimung erheblich reduziert.
Durch die verbesserte Molekularstruktur des Wassers, kann industrielles Abwasser (sogar von Textilfabriken, die weltweit ca. 25% des Abwassermarktes ausmachen*) ohne teure Filtersysteme, zu Brauch- oder Trinkwasser aufbereitet werden.

Die herausragende Wirksamkeit der Technologie wurde erst kürzlich demonstriert.

*Quelle: Greenpeace

Anwendungen im Überblick

INDUSTRIE

BOOTE & SCHIFFE

TRINKWASSER-INSTALLATIONEN

  • Kühltürme
  • Wasch- & Reinigungsanlagen aller Art
  • Luftwäscher, Prozesswasserkreisläufe
  • Kühlschmieremulsionen, Lakierabwässer
  • Lakierabwässer
  • Trinkwasserleitungssysteme
  • Luftwäscher / Scrubber
  • Mehrfamilienhäuser, Hochhäuser
  • Hotels, Altenheime, Krankenhäuser
  • Schulen, Sportstadien
  • Schiffe, Wohnmobile
  • Fluss- & Brunnenwasseraufbereitung

Vorteile
Höherer Wirkungsgrad, dadurch Energie- und bis 30 % Wassereinsparung. Abbau von gesundheitsgefährdenden Bakterien (z.B. Legionellen) und deren Nahrungsgrundlage (Ablösung des Biofilm), Einsparung von Tensiden und Frischwasser, schnellere Trocknung
Chemie- u. biozidfreie Wasseraufbereitung, kein Biofilm, keine Gerüche
Verbesserung der Betriebssicherheit, geringe Entsorgungskosten

Vorteile
Verzicht auf Chemie (Chlor)
Frisches Trinkwasser durch Sauerstofferhöhung
Reduzierung des Infektionsrisikos (Legionellen)
Verhinderung von Biofilm

Vorteile
Reduzierung des Infektionsrisikos (Legionellen), Verbesserung der Betriebssicherheit (kein Biofilm), Kosten/Energieeinsparung bei den Heiz- & Wasserkosten, keine Chemie, keine Chlorgerüche, geringe Wartungskosten und Verlängerung der Lebensdauer der Trinkwasserinstallation.

ABWASSER & MEERWASSER-ENTSALZUNGSANLAGEN

REGENWASSERNUTZUNG, GARTEN UND LANDSCHAFTSBAU

AGRAR & GEWÄCHSHÄUSER

  • Autarke, volumenstromunabhängige Kläranlage
  • Edelmetallverarbeitung, Minen, etc.
  • Kommunale Kläranlagen
  • Abwässer in der Industrie
  • Flughäfen
  • Einkaufszentren, Industriehallen
  • Hochhäuser
  • Zierteiche, Brunnen
  • Gewächshäuser
  • Bewässerungs- & Beregnungssysteme
  • Nahrungsmittelanbau auf Feldern

Vorteile
Sauberes Wasser, auch ohne vorhandene Kanalisation
Rückgewinnung wertvoller Metalle, Entfernung von ca. 95 % des Mikroplastiks und verbesserter Abbau von Hormonen und sonst. Chemischen Rückständen. Bessere Belüftung im Belebungsbecken und dadurch Energieeinsparung, Chemiefreier Abbau von biologischen Verbindungen und bessere Trennung von Öl-/Wassergemischen

Vorteile
Reduzierung des Infektionsrisikos (Legionellen), Verbesserung der Betriebssicherheit (kein Biofilm), Kosten/Energieeinsparung bei den Heiz- & Wasserkosten, keine Chemie, keine Chlorgerüche, geringe Wartungskosten und Verlängerung der Lebensdauer der Trinkwasserinstallation

Vorteile
ca. 20% Wassereinsparung und schnelleres Pflanzenwachstum zusätzliche Einsparung von Düngemitteln (Glyphosat)

Weltweit führende Unternehmen nutzen bereits unser System

IM BEREICH GESUNDHEIT

  • Trinkwasserbehandlung in Hotels, Alten-/Pflegeheimen, Krankenhäusern, Universitäten und Hochschulen
  • Einsatz durch diverse Stadtverwaltungen in Deutschland und Europa
  • Sportanlagen, Turnhallen, Badeanstalten

IM BEREICH INDUSTRIE / ABWASSER

  • Automobilhersteller (Deutschland, Frankreich) – Kühlwasser – Waschanlagen – Lackierwasserbehandlung
  • Sportwagenhersteller (Süddeutschland) – Prozesswasseraufbereitung
  • Technologie Unternehmen – Abwasseraufbereitung
  • Uhrenhersteller (Schweiz) – Kühlwasser – Abwasseraufbereitung
  • Flughafen (Deutschland) – Regenwasseraufbereitung
  • Schienengebundener ÖPNV (Deutschland) – Waschanlagen – Luftwäscher
  • LKW-Hersteller (Deutschland) – Maschinenwaschanlage – Druckereiwasseraufbereitung
  • Kläranlagen

IM BEREICH WACHSTUM

  • Automobilhersteller (Süddeutschland) – Zierteich vor Bürogebäude
  • Diverse Stadtverwaltungen (Deutschland) – „Stadtbrunnen“ – Brunnenwasseraufbereitung
  • Hochschule (Süddeutschland) – Zierbrunnen
  • Zoologische Gärten
  • Brunnen- / Teichanlagen

Erfolgreich getestet durch

AGROLAB GROUP / UMWELTLABOR

FRAUNHOFER INSTITUT IKTS

TECHNISCHE UNIVERSITÄT
BERGAKADEMIE FREIBERG

PTS PAPIER TECHNISCHES INSTITUT

FACHHOCHSCHULE MÜNSTER

UNIVERSITÄT WAGENINGEN /
GREEN APPLE ENERGY

LABORATORIUM FÜR BAKTERIOLOGIE
UND LEBENSMITTELHYGIENE / DAKKS

UNIVERSITAT DE BARCELONA

Hydro-Intelligence Water GmbH

Romantische Straße 18
D – 87642 Halblech

 

Mail : info@hydro-intelligence.de
Web : www.hydro-intelligence.de